Unsere AGB’s

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Geschäftsbeziehungen zwischen Calmdog und ihren Kunden.
Anwendbar ist die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses geltende Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche ausschliesslich gelten.
Davon abweichende Vertragsbedingungen des Kunden werden durch Calmdog nicht anerkannt.

 

1. Haftung
1.1 Wir lehnen jegliche Haftung für entstandene Schäden (Unfälle aller Art, durch den Hund
verursachte Unfälle, Lärmbelästigungen durch das Tier, Weglaufen/Wegrennen oder Unfälle die dem Hund oder seinem Besitzer zustossen) ab.
 

2. Die Hunde
2.1 Die Hunde müssen ausreichend und regelmässig geimpft und entwurmt sein.
2.2 Läufige Hündinnen dürfen nur mit dem Einverständnis der Kursleitung an den Kursen teilnehmen.

 

3. Kinder
Kinder unter 16 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten an den Kursen teilnehmen.

 

4. Kursgeld

 

4.1 Privatstunden
Die Vereinbarung einer Privatstunde ist Verbindlich, diese wird bei nicht antreten verrechnet (es sei den der Kunde sagt 24 stunden vorher ab.)


4.2 Welpen-, Junghunde- und Erziehungs-Kurse
Das Kursgeld für die Welpen-, Junghunde- und Erziehungs-Kurse muss jeweils vor Kursbeginn bezahlt werden. Bei Nichtantritt des Kurses kann das Kursgeld nur zurückgefordert werden wenn einer dieser Punkte zutrifft:

  • • Der Hundehalter/die Hundehalterin hat die Kursteilnahme mindestens 7 Tage vor Kursbeginn abgesagt

  • • Der Hundehalter/die Hundehalterin kann infolge einer Krankheit oder eines Unfalls nicht am Kursteilnehmen und kann dies mit einem gültigen und aktuellen Arztzeugnis bestätigen.

 

5. Lektionen
Eine Lektion dauert in der Regel 50 min.

 

6. Änderungen an Preis, Kursprogramm oder den AGB’s
Preisänderungen, Änderungen am Kursprogramm oder den AGB’s bleiben vorbehalten